Dienstag, 21. Dezember 2010

Schwibbogen

Den Schwibbogen hat mein Mann im Frühjahr fertig gemacht, eine Bekannte fasste ihn mit Holzbeize und Gold, und jetzt schmückt er erstmalig unser Treppenhausfenster.

Ein Geschenk zum Nachdenken, das ich von hier übernommen habe. Ich habe meine Säckchen nur aus Packpapier gefaltet, und die Geschichte "Einsam am Heiligen Abend" verwendet.

Das Fest der Hoffnung und des Lichts,
es rückt näher Tag für Tag,
Geborgenheit und Glück verspricht es,
vertrauen, was auch kommen mag.
Horst Winkler

Ich wünsche Euch für den Rest der Adventzeit noch viel Freude bei den Vorbereiungsarbeiten, und melde mich noch einmal kurz vor dem Fest.

Kommentare:

Verena hat gesagt…

Hallo Anneliese!

Den Ausdruck "Schwibbogen" kannte ich bisher nur als Hochzeitsbrauch hier in der Gegend. Find ich witzig, dass auch diese Lichterbögen so bezeichnet werden!
Die Schnitzarbeit deines Mannes ist einfach traumhaft schön. Er ist ein richtiger Künstler, Kompliment!
Ich wünsche dir und deinen Lieben ein schönes Weihnachtsfest!

Liebe Grüße

Verena

Sonjas-Kreativkoffer hat gesagt…

Dein Bogen sieht mal wieder super fantastisch aus...dein mann ist ein absolutes Talent...es strahlt alles soviel wärme bei dir aus...da fühlt man sich bestimmt wohl...
wünsche dir und deiner Familie eine schöne restlcihe Adventszeit und bin mir ziemlich sicher dass du das Fest in Ruhe begehen wirst...

Liebe GRüße Sonja

Moni hat gesagt…

Liebe Anneliese,
einen wunderschönen Schwibbogen hat dein Mann gemacht, er ist ein richtiger Künstler.
Ich wünsche dir und deinen Lieben ein schönes Weihnachtsfest.
Liebe Grüße
Moni

OAL Petra hat gesagt…

Der Schwingbogen ist wunderschön und das beste er steht nur bei Dir am Fenster. Das mit den Tüten ist eine super Idee, die merk ich mir
Liebe Grüße und nicht so viel Stress bei den letzten Vorbereitungen
Petra

2 B's World hat gesagt…

Der Bogen sieht sehr schön und festlich aus.
Deine Säckchen aus Packpapier gefallen mir richtig gut. Eine hübsche Idee.
Bei mir werden übrigens dieses Jahr die Geschenke auch in Packpapier eingepackt und mit meinen gehäkelten Sternen verziert. ;-)
Da Du Dich vor dem Fest nochmal meldest, werde ich bestimmt auch nochmal bei Dir reinschauen.
Hab noch schöne und streßfreie Stunden bei den Vorbereitungen.

Liebe Grüße von Birgit

Anonym hat gesagt…

Guten Morgen Anneliese,

dieser Schwibbogen ist wirklich wieder ein einzigartiges Schmuckstück geworden. Ein ganz großes Kompliment an Deinen Mann. Ich konnte ihn ja schon in Natura sehen - fantastisch !!!
Die Säckchen sind auch sehr hübsch und eine gute Idee !!!

LG Renate

Ele hat gesagt…

Liebe Anneliese,

das ist ein ganz prächtiger Schwibbogen und er verbreitet so einen fetlichen Glanz in der Weihnachtszeit, wenn er eingeschaltet ist!

Dir und deine Familie wünsche ich eine gesegntes, frohes Weihnachtsfest und alles Liebe fürs neue Jahr

mit liebem Gruß
Gabriele

Elfi hat gesagt…

Hallo Anneliese,

dein Schwibbogen sieht ja traumhaft schön aus.

Ich wünsche Dir und Deiner Familie Frohe Weihnachten und einen Guten Rutsch ins Neue Jahr.

Liebe Grüße von Elfi

Marguerite hat gesagt…

Ein fantastischer Schwibbogen! Respekt an Deinen Mann! Ein wahres Kunstwerk! Mein Mann hat auch schon einen gemacht, aber leider ohne Sockel und wahrscheinlich auch viel kleiner. Hier kommt man leider nicht zu den richtig schönen Vorlagen. In den entsprechenden Büchern sind alles einfachere Ausführungen. Schade!
Die Taschen mit den Gedichten ist ein Klasse-Idee!

Liebe Grüsse
Margrith

Uschi S. hat gesagt…

Liebe Anneliese,
es ist so schön, das wir uns immer und immer wieder schreiben. Ich danke Dir sehr für deinen lieben Kommentar.
Und wünsche Dir ein frohes Weihnachtsfest mit deinen Lieben.

Dein Treppenhausfenster erstrahlt in einem wunderbaren Glanze. Was für ein Kunstwerk in gemeensamer Handarbeit und es ist eine wunderbare Kreativität.

Herzlichste Grüße sendet Dir Uschi